Creative-Rieca Header

Creative RieCa

Meine GaleRieCa

Startseite Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
Galerie > Tod und Schmerz > Schmerz

all_the_things_i_can_t_let_go.jpg
All the Things I can't let go67 x angesehenDin A4, Bleistift, 2005
Ich liebe dieses Bild. Denn genau so sieht es in mir aus: Hin und hergerissen von tausenden von Dingen. Vermutlich gibt es vielen so und vielleicht finden diese Leute den gleichen Einstieg in dieses Bild, wie ich.
Alptraum-Ich.JPG
Alptraum-Ich50 x angesehenDin A3, Pastellkreiden, 2010
Dies ist eines der seltenen Bilder, die sehr überlegt entstanden sind. Inspiriert wurde es durch das Manga "After School Nightmare", in dem eine der Nebenpersonen sowohl in Brust als auch im Gesicht große Löcher hat. Dies zeigt ihr "Nicht-Sein". Ich mochte diese Darstellung und arbeitete sie für mich um: Ein Loch in der Brust (Einsamkeit), darin mein verschlossenes Seelenei (Kernselbst), der Schlüssel in der eigenen Hand (Eigeninitiative), die Hände gefesselt (Ohnmacht) und ein fehlendes Gesicht (ungefundenes Selbst).
a_nightmare.jpg
A Nigthmare54 x angesehenDin A4, Buntstift, 2006
Wenn ich so viel sagen darf: Der Traum war echt übel! Es war kein richtiger Alptraum, aber sehr intensiv und von Leichen nur so gefüllt. Es ging um einen Besuch in einem Zoo. Dort gab es Säbelzahntiger, andere Großlatzen und alles mögliche an gefährlichen Tieren. Na ja, sie brachen aus und mätzelten die Besucher nieder. Das Mädchen auf dem Bild (im Traum war das ich) versteckte sich - bemüht, keinen Laut von sich zu geben - und als es draußen ruhig wurde, suchten die Tiere nach ihr.
broken_egg,_broken_home.jpg
Broken Egg, broken Home86 x angesehenDin A3, Bleistift, 2006
Dieses Bild ist sehr zentriert. Ich weiß nicht mehr, wie ich damals auf die Idee gekommen bin, aber ich erinnere mich an einige Geschichten, die ich mal geschrieben habe, in denen es um Eier ging. Vielleicht ist auch das Ei ein Symbol für mich? Hier jedenfalls ist es zerbrochen. Und damit Schutz und Gefängnis. Doch wirklich unglücklich scheint sie darüber nicht. Eins möchte ich noch sagen: Die Haare waren echt eine Quälerei!
broken_mirror.jpg
Broken Mirror40 x angesehenDin A4, Bleistift, 2006
Ich liebe Spiegel, ich denke, das ist mittlerweile klar geworden (immerhin haben sie ja auch ihr eigenes Album). Hier habe ich es mal anders herum aufgezogen. So spiegelt sich nicht der Körper im Spigel, der Körper ist vom Spiegel umgeben und reflektiert die Umwelt. Das Mädchen ist also so viel wie ein wandelnder Spiegel. Doch nun bricht es, alles, was sie war und sie weiß nicht, ob sich darunter etwas befindet, was für sich existieren kann.
enchaine_-_angekettet.jpg
Enchainte - Angekettet37 x angesehenDin A3, Bleistift, 2007
Ein Bild mit einer an ein Kreuz geketteten Frau. Ich weiß, es klingt sehr merkwürdig, schließlich habe ich sie gezeichnet, aber ich bin schon sehr neugierig, was mit ihr geschehen ist ...
eternel_sommeil__-_ewiger_schlaf.jpg
Eternel Sommeil - Ewiger Schlaf40 x angesehenDin A4, Bleistift, 2004
Das ist auch eines meiner geliebten "alt aber super"-Bilder, die ich mir auch noch nach Jahren gerne anschaue und etwas in ihnen sehe.
faux_ange_-_der_falsche_engel_2.jpg
Faux Ange - Der falsche Engel45 x angesehenDin A4, Bleistift, 2007
Ich mochte die mal irgendwo anders gesehene Idee mit den Papierflügeln. Und ich mag auch das Bild sehr, sehr gerne.
marionetten.jpg
Marionetten136 x angesehenDin A4, Buntstift, 2007
Dieses Bild - die gesamte Kategorie der Marionetten - ist klasse! Marionetten sind so vielseitig (und irgendwie unheimlich). Diese fünf Marionetten sind irgendwie "nicht mehr ganz intakt". Oder anders gesagt: Total kaputt! Aber ich finde es interessant, wie sie es sind. Vor allem arbeite ich nicht so oft mit Bundstiften. Es wirkt aber sehr gut.
marionettenspiel.jpg
Marionettenspiel54 x angesehenDin A4, Buntstift, 2007
Hier ging es mir um die Frage des Puppenspielers. In diesem Fall würde ich ihn nicht wirklich als einen netten Menschen verstehen. Die Marionette jedoch gefällt mir sehr gut.
rose_of_life.jpg
Rose of Life93 x angesehenDin A3, Akryl/Fimo/Plastik, 2008
Die "Rose of Life" ist ein Symbol, das sich durch viele meiner Jahre zieht. Hier wollte ich, dass es richtig plastisch aus der Leinwand heraus kommt. Bedauerlicherweise fand ich keine Finger, die ich dafür nutzen könnte, daher sind die Fingergleider nun aus Plastikoliven und sehen ein kleines bisschen unförmig aus. Ansonsten gefällt mir die Umsetzung der Idee aber sehr gut. Und auch die Augen, wie sie herausstechen, als einziges Farbiges an der grauen Frau.
the_death_reflection_-_licht.jpg
The Death Reflection79 x angesehenDin A3, Bleistift, 2005
Nach "Shower" habe ich dieses Bild gemalt. Hier konnte ich dann den Fluchtpunkt anwenden ... und meine Mitschüler hielten mich mal wieder für etwas verrückt, als ich die Schulttoiletten abzeichnete. Aber was solls? Mir hat es gefallen und das Bild mag ich auch. Davon ganz abgesehen, dass ich die Schatten unter den Waschbecken vergessen habe. Auch habe ich hier mit meiner Schreibtischlampe nachgeholfen, daher scheinen die Lampen an der Decke wirklich zu leuchten. Das gefällt mir.
13 Dateien auf 2 Seite(n) 1

beliebteste Webseite