Creative-Rieca Header

Creative RieCa

Meine GaleRieCa

Startseite Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
am meisten angesehen
Maerchenskizze_-_Die_rabenschwarze_Koenigin.JPG
Die rabenschwarze Königin1075 x angesehenDin A4, Bleistift/Bundstift, 2010
Ich denke, dieses Bild wird das Titelbild des gesamten Märchenbuches. Dieses Bild hat sich schon so lange in meinem Kopf festgesetzt und ich mag es sehr gerne. Es ist auch fast so, wie es sein sollte ... na ja, nur eben im falschen Material.
die_geheimnisvolle_maske_von_venedig.jpg
Die geheimnisvolle Maske von Venedig728 x angesehenDin A4, Buntstift, 2007
Dieses ist das Titelbild (noch ohne Titel) einer meiner Geschichten: Die geheimnissvolle Maske von Venedig. Darf ich vorstellen? Angelie und Casanova.
Was ich an diesem Bild wahnsinnig gerne mag, ist dieses Hand-, Blick- und Körpersprachenspiel, das die beiden miteinander haben. Ich finde, die beiden sind sich absolut ebenbürtig in diesem "Spiel", glauben aber dem jeweils anderem weit überlegen zu sein ... und das macht es so interessant, sie zu beobachten.
Übrigens habe ich hier auch mal wieder ein bisschen was an der Belichtung herumgespielt ...
Maerchen-Deckblatt.JPG
Märchen-Deckblatt641 x angesehenDin A3, Buntstift, 2009
Und endlich habe ich es geschafft, meine Vorzeichnung für das Titelbild meines Märchenbuches zu colorieren. Ich bin nun auch endlich zufrieden damit. Der Plan ist zu jedem der Figuren auf diesem Bild ein kurzes Märchencomic zu machen. Preisfrage! Welches Märchen versteckt sich hinter welcher Person? Aber vorsicht, es sind auch einige eher unbekannte Märchen dabei.
Normal.JPG
Normaler Kuss579 x angesehenDin A5, Bleistift, 2013
Das ist eindeutig eines meiner Lieblingsbilder der Kussreihe. Dabei vermag ich nicht mal sicher zu sagen, warum. Ich denke, ich habe während dieser Zeichnungen wirklich viel über Bleisiftzeichnungen gelernt ... man muss es halt doch manchmal einfach nur üben ;-P
39.JPG
Drahtherzen530 x angesehen9x10cm, Foto, 2010
Die beiden Herzen wurden mitgebracht. Von ihr und einem Kommiliotonen gemacht. Für mich *freu* Ich hab sie immernoch. Und das Kleeblatt, das aus diesen Herzen entstanden ist, gefällt mir so gut.
51.JPG
Strassherzanhänger530 x angesehen9x10cm, Foto, 2010
Dieses Herz besticht durch Einfachheit. Ich denke, es bedeutet mir so viel, weil es das erste war, das von Tanja für die Spruch-Videos präpariert wurde (sobald sie online sind setzte ich natürlich einen Link ;-))
Maerchenskizze_-_Das_zerbrochene_Herz.JPG
Das zerbrochene Herz516 x angesehenDin A4, Bleistift/Bundstift, 2010
In diesem Mädchen geht es um eine Prinzessin, deren Herz zerbrochen ist und die ein neues Herz bekommen soll. Aber keines der Ersatzherzen lässt sie warden, wer sie war. Erst, als der, der ihr Herz zerbrach, es ihr (repariert) wiedergibt, kann sie wieder zu wirklichem Leben erwecken. Das ist meine erste Skizze für die Illustration des Mädchens.
Stirn.JPG
Kuss auf die Stirn361 x angesehenDin A5, Bleistift, 2013
Eines der ersten Kussbilder war dieses hier. Ich habe hier noch den Acht-B-Bleistift benutzt. Bei den späteren wurde ich weit filigraner. Aber dennoch mag ich es recht gerne. Es war so eines der ersten, auf die ich wirklich stolz war.
der_schrotthaufen_von_ottersberg.jpg
Der Schrotthaufen von Ottersberg287 x angesehenDin A3, Bleistift, 2009
Kunsttherapie ist mein Berufswunsch. Dafür gibt es in Deutschland zwei Schulen. Eine davon ist in Ottersberg. Bei dem Aufnahmeworkshop sollten wir einen - diesen - Schrotthaufen zeichnen. Und innerhalb dieser Woche entstanden Dinge, von denen ich niemals gedacht hätte, dass ich dazu fähig bin, sie zu zeichnen! Aber das passiert mir oft, wenn ich mich neuen Herausforderungen stelle ...
Traumerbild.jpg
Träumerbild - Das Mädchen im Spiegel262 x angesehen2x2 m, Pastell, 2010
Und der dritte Pflastermalerwettbewerb. Ich denke, ich habe Fortschritte gemacht. Der Spiegel, die Grafik, die Person (ausnahmsweise mit Klamotten, weil hier eine gute Zensur nicht so gut möglich war). Wieder ist es ein mysthisches Motiv: Ein Mädchen steht vor einem (magischen) Spiegel. Er hängt in einem Biedermeierzimmer, aber durch ihn kann sie in eine märchenhafte Welt gelangen. Vor allem wegen der Hand vorne gelang den Meisten nicht so recht, das Bild zu verstehen. Die Kinder waren es, die es zuerst begriffen. Daher heißt es Träumerbild. Nur Menschen, die nicht verlernt haben, zu träumen, haben die Möglichkeit, einen Eingang zu meinen Bildern zu finden. Ich bin eben selbst auch ein Träumer. Und ich werde es wohl immer bleiben ... zum Glück *lach*
Rapunzel.JPG
Rapunzel258 x angesehenDin A4, Bleistift, 2010
Öhm ... ich kanns erklären? Es war, als "Rapunzel - neu verföhnt" raus kam. Ich habe mich sofort in den Film verliebt. Aber auch Rapunzel, also das Ursprungsmärchen, gewann für mich wieder an Interesse. Vor allem, weil ich mich der traurigen Wahrheit stellen musste, dass ich momentan selbst wie eine kleine, weltferne und verträumt wartende Rapunzel lebe ...
der_wahre_kern.jpg
Der wahre Kern256 x angesehen2x2 m, Pastell, 2008
Mein erster Pflastermalerwettbewerb. Ich bin stolz auf mich! Die Augen hatte ich am ersten Tag so vergeigt, dass meine Mutter und mein Bruder fast fluchtartig die Stadt verließen und sich am Abend wunderten, wie ich das gemacht hatte. Die Blasen hatte ich lange Zeit danach noch immer und jede von ihnen zeigt ein Märchen. Was meint ihr, welches Märchen sich hinter welcher Kugel versteckt?
871 Dateien auf 73 Seite(n) 1

beliebteste Webseite